Posts Tagged Treppe

Stairway to heaven *Pling*

14 November 2011

Das Datum werden so schnell nicht vergessen. Am 11.11.11 bekam unsere Treppe den letzten Schliff und wir mal wieder eine Trophy 🙂

Gestrichen hatten wir die Treppe ja bereits vor einigen Monaten, auch die Stufen waren soweit vorbereitet, dass endlich ein neuer Belag drauf konnte. Lediglich die Entscheidung, was nun die nächsten Jahre die Trittfläche bedecken sollte fiel uns nicht ganz so leicht. Parkett oder sonstiger Holzbelag fiel recht früh schon raus. Obwohl wir noch einige qm aus dem OG über haben, war uns dieser Belag „zu laut“. Also Teppich, doch der musste gleich mehrere Kriterien erfüllen. Zum einen musste er treppengeeignet sein, also sehr eng geknüpft, so dass bei der vorderen 90° Ecke nicht der Boden zu sehen ist. Zum anderen musste die Farbe zum Rot am Kamin passen.

Nach zig Musterbüchern hatten wir endlich den passenden Teppich und über my-hammer.de einen Teppichleger gefunden, der uns einen guten Preis für die Verlegearbeit machte.

Freitag Mittag war der rot-weiße Flur dann fertig. Fehlt im Grunde nur noch ein passendes Fortuna Emblem zur Krönung 😉

20 6 2 0 28
62%

Insert title here…

10 August 2011

Es wird mal wieder Zeit für einen kleinen Zwischenbericht. Um es vorweg zu nehmen, allzuviel ist in den letzten 2 Wochen nicht passiert. Katja lag mit Hexenschuss flach, danach erwischte uns beide noch eine fette Erkältung. Aber ein paar berichtenswerte Dinge konnten wir trotzdem erledigen.

Abgesehen von den Einbauspots in den abgehangenen Decken baumeln bei uns fast überall noch Glühbirnen. Bisher haben wir einfach noch nicht das Richtige gefunden. Für das Gästezimmer wollte Katja gern Fillsta von IKEA, aber nicht in weiß. Also wurd‘ im Baumarkt passende Farbe gekauft und die Einzelteile gefärbt. Das sah auch alles ganz toll aus, bis wir dann die Lampe einschalteten. Dank der Beleuchtung sieht man jeden noch so kleinen (ungewollten) Farbkleks auf dem Lampenschirm. Hätte man auch vorher ahnen können…egal, nun bleibt es erstmal wie es ist.

Die grün gestrichene Fläche in der Küche gefiel uns auch nicht so richtig. Irgendwie wirkte der Hängeschrank dadurch zu wuchtig. Also hat Katja kurzerhand das „Fenster“ verbreitert. Gefällt uns nun wesentlich besser 🙂

(more…)

Kleinvieh macht auch Mist

21 Juli 2011

Katja hat sich vergangene Woche das Treppenhaus vorgenommen und mit dem Streichen des Geländers angefangen. Schon ein riesen Unterschied zum bisherigen „rauchgelb“ und vermutlich muss das Geländer auch nur einmal gestrichen werden, denn die Farbe deckt bestens.
Dummerweise wurde der Handlauf aus Hartgummi in den letzten Monaten arg in Mitleidenschaft gezogen. Farbreste und sonstiger Dreck ließen sich zwar mit Universalreiniger gut entfernen, allerdings kamen dadurch auch die unzähligen Kratzer und Dellen zum Vorschein. Irgendwann müssen wir hier wohl mal was Neues draufpacken.
Leider liegt diese Baustelle derzeit brach, weil Katja seit dem Wochenende mit einem ordentlichen Hexenschuss flach liegt (im wahrsten Sinne).

Ich hatte die Fensterbank in der Küche auf meiner Todo Liste. Nachdem die Idee aufkam, die Arbeitsplatte in das Fenster laufen zu lassen, musste ein Teil weggestemmt werden. Dummerweise hatte ich die Staubentwicklung kräftig unterschätzt. Ich hatte zwar den Großteil der Küche abgedeckt, das offene Wohnzimmer aber gar nicht auf dem Schirm. Im Endeffekt hab ich dadurch mehr Zeit für die anschließende Putzaktion benötigt, als für die Stemmarbeit. Man(n) lernt nie aus 😉

(more…)

Anruf vom Fliesenleger

17 Juni 2011

Gestern Mittag bekam ich einen Anruf, auf den ich auch gern verzichtet hätte. Aufgrund der wasserfallartigen Regengüsse lief unser Keller voll. Der Fliesenleger vor Ort konnte nur noch zuschauen, wie die Suppe sich schön gleichmäßig auf alle Kellerräume verteilte. Dank Gleitzeit machte ich mich direkt auf den Weg und glücklicherweise war es nicht ganz so schlimm, wie am Telefon beschrieben. Wir sind ja mittlerweile Wasser im Keller „gewohnt“, der Fliesenleger anscheinend nicht 😉

kellerDas Wasser hatte den Großteil des Kellers erwischt, stand aber max 1-2cm hoch. Alle auf dem Boden gelagerten Umzugskartons waren natürlich kaputt und das ein oder andere Buch darin komplett durchweicht.

Mehr als die Brühe in die Abflüsse zu wischen und die Kartons hoch zu stellen konnte ich dann erstmal auch nicht machen.

(more…)

Parkett verlegen – Woche 1

30 Mai 2011

Bereits einen Tag vor Beginn der Arbeiten wurde das Material geliefert. Die Jungs hatten ordentlich zu schleppen, da unser Haus ja nicht grad nah an der Straße sondern schon etwas nach hinten versetzt steht.

Am Dienstag war der Parkettleger samt Azubi schon früh am Start. Da wir im EG noch letzte Arbeiten an der Fensterbank zuende bringen mussten, sollte als erstes das OG mit Parkett versorgt werden.  Als erstes wurde  der Fußboden ordentlich abgesaugt (wir mussten ihn lediglich besenrein „übergeben“) und anschließend grundiert. Hier wurde eine spezielle Grundierung genommen, die zum einen den restlichen Staub auf dem Boden bindet und zum anderen den Boden für den Parkettkleber vorbereitet.

Der Boden im OG ist aufgrund der Fußbodenheizung satte 5cm höher als zuvor ist, die Estrichleger haben aber nicht bündig bis zur obersten Stufe gegossen. Damit konnte der Höhenunterschied zwischen Fußboden und der letzten Stufen überbrückt und mit der ersten Parkettbahn begonnen werden, mussten während der 2 stündigen Trocknungszeit der grundierung  einige Distanzstücke zurechtgesägt werden. Anschließend wurden sämtliche Türzargen samt Türen entsprechend der zukünftigen Belaghöhe gekürzt.

Am Ende von Tag 1 waren die ersten Reihen vom Gästezimmer zum Bad verlegt und verklebt.

(more…)

Nächste Seite »