Posts Tagged Wasserschaden

Keller unter Wasser

19 August 2013

Letzten Monat war es mal wieder soweit, unser Keller stand erneut unter Wasser. Ähnlich wie zur Umbauzeit gab es über gut 1,5 Stunden sintflutartige Regenfälle, die vom Kanalsystem nicht schnell genug aufgenommen werden konnten. Also lief alles zurück zum Haus bzw. konnte unser Regenwasser nicht mehr in den Kanal ablaufen. Normalerweise hätte der Rücklaufstopp der Bodenabläufe an dieser Stelle greifen müssen, tat er aber (aus bisher ungeklärten Gründen) nicht und so kam die ganze Suppe im Heizungs- und Waschkeller aus dem Boden.

Doch damit nicht genug, denn es regnete so stark, dass parallel das Wasser auch noch aus den Wartungsklappen des Kamins heraus kam und zusätzlich die Lichtschächte vollliefen, weil das Wasser gar nicht so schnell ablaufen/versickern konnte.

Die Drainage hingegen funktionierte hervorragend. Das Wasser unterm Haus lief ordentlich in den Brunnen vor der Garage und dann über die Pumpe in den hinteren Teil unseres Gartens.

Leider hatten wir keinen Nasssauger zur Hand, dann hätte man wenigstens die ersten Liter saugen und rauskippen können. Da der Abfluss dicht war, blieb uns aber nichts anderes übrig, als zuzuschauen, wie sich das Wasser langsam im gesamten Keller verteilte. Nach knapp einer Stunde war der Kanal wieder frei und ich konnte das Wasser mit Abzieher ablaufen lassen. Durch die Lichtschächte floss es allerdings nach wie vor.

(more…)

Der Installateur hats schwör

17 Juni 2011

Seit Mitte der Woche ist der Installateur auch wieder zu Gast im Stübbenhaus. Seine ToDo Liste ist recht umfangreich. Die Armaturen und Badmöbel in Bad und WC, die Anschlüsse der Thermostate an die Verteilerschränke, der Heizkörper im Bad und die Leitungen in der Waschküche müssen montiert werden. Dazu kommt die wahrscheinlich bescheidenste Arbeit: der Kellerboden muss zum Teil nochmal aufgestemmt werden, weil zwei Abwasserrohre nicht korrekt zusammengesteckt wurden.

Dazu kommt noch ein neuer Wunsch unsererseits: Wir hätten gern Wasseranschlüsse außen sowohl für den Vorgarten, als auch hinten in der Nähe der Terrasse. Der Wunsch kam auf, als wir für eine Woche den Garten unserer Nachbarn gießen sollten. Da bei denen kein Anschluss vorhanden ist, liefen wir zig mal mit Gießkannen zwischen Garten und Küche hin und her.

Mittwoch gings los mit den Badewannen- und Duscharmaturen. Erstes Hindernis war die Befestigung der Regendusche, weil die Fliesen in der Dusche 1,5cm zu hoch für die Duschkopfhalterung sind. Da muss nun etwas gefrickelt werden, damit die Halterung bündig an der Wand montiert werden kann. Der Rest verlief nach Plan.

(more…)

Anruf vom Fliesenleger

17 Juni 2011

Gestern Mittag bekam ich einen Anruf, auf den ich auch gern verzichtet hätte. Aufgrund der wasserfallartigen Regengüsse lief unser Keller voll. Der Fliesenleger vor Ort konnte nur noch zuschauen, wie die Suppe sich schön gleichmäßig auf alle Kellerräume verteilte. Dank Gleitzeit machte ich mich direkt auf den Weg und glücklicherweise war es nicht ganz so schlimm, wie am Telefon beschrieben. Wir sind ja mittlerweile Wasser im Keller „gewohnt“, der Fliesenleger anscheinend nicht 😉

kellerDas Wasser hatte den Großteil des Kellers erwischt, stand aber max 1-2cm hoch. Alle auf dem Boden gelagerten Umzugskartons waren natürlich kaputt und das ein oder andere Buch darin komplett durchweicht.

Mehr als die Brühe in die Abflüsse zu wischen und die Kartons hoch zu stellen konnte ich dann erstmal auch nicht machen.

(more…)

Schlecht geschlafen

9 Januar 2011

Abdeckung BalkonrinneDer andauernde Regen und die Problematik mit unserem Balkon brachte mich vergangene Nacht um den Schlaf. Das Wasser im OG machte mir dabei weniger Sorgen, als die Feuchtigkeit, welche sich unter dem Stahlträger ins Wohnzimmer zieht.

Deshalb habe ich heute morgen wenigstens eine provisorische Abdeckung über die Rinne auf dem Balkon gelegt. Hoffe, dass ich mir damit einen ruhigeren Schlaf verschafft habe…

Land unter

8 Januar 2011

Kein schöner Anblick bot sich mir gestern morgen, als ich mit den letzten Stemmarbeiten im Haus loslegen wollte. Auf dem Plan stand das Freilegen der letzten Rohrstücke, damit am kommenden Montag mit der neuen Verrohrung des Hauses begonnen werden kann.

Aufgrund des Wetterumschwungs (schmelzender Schnee, Regen) sickerte das Wasser heimlich still und leise durchs Mauerwerk bzw drückte das Grundwasser durch den Kellerboden.

Dass die freigelegten Rohre im Keller teilweise unter Wasser stehen, hatte ich ja bei dem Hausuntergrund fast noch gedacht, dass es aber auch im OG reinläuft und durch die Decke ins Wohnzimmer zieht war ganz und gar nicht eingeplant.

Das Problem ist, dass aufgrund der neuen Fenster im OG die Balkonkehle nicht komplett mit Teer/Bitumen ausgekleidet wurde. Als der Schnee auf dem Balkon schmolz stand das Wasser in dieser Wanne und sickerte ins Mauerwerk.
Wir (mein Vater und ich) haben kurzerhand einen provisorischen Abfluss in den Balkon gestemmt, damit das stehende Wasser ablaufen kann und nicht noch weiter in die darunter liegende Wohnzimmerwand ziehen kann.

(more…)