Posts Tagged Küche

Der längste Monat des Jahres…

13 November 2011

Die letzte Ölung…doch Flur im EGviel ist im Oktober nicht am und im Stübbenhaus passiert, zumindest nichts handwerkliches. Das einzig Nennenswerte ist, dass wir das komplette Wohnzimmer nocheinmal ausräumen mussten, damit das Parkett erneut geölt werden konnte, denn im Laufe der ersten Wochen zeigten sich schlecht oder gar nicht geölte Stellen. Bis auf ein Bücherregal haben wir dann auch alles in den Flur bekommen und es sah schlimmer aus, als beim Umzug. Glücklicherweise nur für 2 Tage (24 Stunden durfte das frisch geölte Wohnzimmer nicht betreten werden).

Die freien Wochenenden haben wir zur Abwechslung mal richtig „nerdig“ verbracht. Zuerst gab es eine kleine 4-Mann LAN bei uns. Pünktlich zum Erscheinen von BF3 haben wir uns im Wohnzimmer verbarrikadiert und das Spiel auf Herz und Nieren getestet. Auch eine neue Erfahrung, wenn die Leute nicht ihre Tower und Monitore anschleppen, sondern mit dem 32″ Zöller und der PS3 unterm Arm antanzen 🙂

Das darauffolgende Wochenende ging es dann -wie immer zu dieser Jahreszeit- nach Hagen zur 15. Auflage der [‚ju:nien], diesmal mit PC und dem ganzen Geraffel.

Das letzte Wochenende war dann Backmarathon angesagt. Katja verlangte sich und der neuen Küche alles ab. Und nach gut 9 Stunden Dauereinsatz und hunderten Plätzchen später lautete ihr Fazit: mir ist schlecht Küche ist Weihnachtsbäckerei tauglich 🙂

Kleinvieh macht auch Mist

21 Juli 2011

Katja hat sich vergangene Woche das Treppenhaus vorgenommen und mit dem Streichen des Geländers angefangen. Schon ein riesen Unterschied zum bisherigen „rauchgelb“ und vermutlich muss das Geländer auch nur einmal gestrichen werden, denn die Farbe deckt bestens.
Dummerweise wurde der Handlauf aus Hartgummi in den letzten Monaten arg in Mitleidenschaft gezogen. Farbreste und sonstiger Dreck ließen sich zwar mit Universalreiniger gut entfernen, allerdings kamen dadurch auch die unzähligen Kratzer und Dellen zum Vorschein. Irgendwann müssen wir hier wohl mal was Neues draufpacken.
Leider liegt diese Baustelle derzeit brach, weil Katja seit dem Wochenende mit einem ordentlichen Hexenschuss flach liegt (im wahrsten Sinne).

Ich hatte die Fensterbank in der Küche auf meiner Todo Liste. Nachdem die Idee aufkam, die Arbeitsplatte in das Fenster laufen zu lassen, musste ein Teil weggestemmt werden. Dummerweise hatte ich die Staubentwicklung kräftig unterschätzt. Ich hatte zwar den Großteil der Küche abgedeckt, das offene Wohnzimmer aber gar nicht auf dem Schirm. Im Endeffekt hab ich dadurch mehr Zeit für die anschließende Putzaktion benötigt, als für die Stemmarbeit. Man(n) lernt nie aus 😉

(more…)

Wochenrückblick

13 Juli 2011

Ding-Dong Es wird mal wieder Zeit für ein paar neue Infos. Nicht, dass hier der Eindruck entsteht, wir sind nun eingezogen und das wars 😉

Es ist noch jede Menge zu erledigen, allerdings sind die Urlaubstage arg geschrumpft und wir müssen uns zur Abwechslung wieder regelmäßig auf Arbeit blicken lassen. Deshalb beschränken sich die Arbeiten am/im Haus derzeit auf ein paar Kleinigkeiten. Und eh genug davon für einen kompletten Artikel zusammen kommen, dauert es seine Zeit.

Nichts desto trotz wird es natürlich auch nach dem Umzug hier immer wieder etwas zu lesen geben. Wir werden zumindest wöchentlich immer mal ein Update schreiben.

(more…)

Mjamm, Mjamm *Pling*

2 Juli 2011

Am Mittwoch wurde der zweite Versuch gestartet, die Küche aufzubauen. Diesmal waren die korrekten Sockel geliefert und der Küchenaufbauer konnte loslegen. Als erstes mussten die bereits zusammengeschraubten Schränke wieder zerlegt und mit den neuen Füßen versehen werden. Danach konnten Kochfeld, Ofen und das Spülbecken angeschlossen werden.

Auch der bereits letzte Woche gelieferte Kühlschrank wurde an die Wasserversorgung angeklemmt und in Betrieb genommen. Geniales Teil! Eigentlich wollte ich so einen Klotz nicht, aber es war schon immer Katjas Traum einen Side-by Side Kühlschrank zu haben. Bereits im Februar haben wir das gute Stück bei einer Angebotsaktion bei Saturn gekauft und bis letzte Woche dort (kostenlos!) lagern lassen. Netter Service.

Mittlerweile ist er 3 Tage in Betrieb und wir wollen ihn schon jetzt nicht mehr missen. Die Eiswürfelmaschine ist schon klasse, aber dass das gekühlte Wasser uns „schmeckt“ könnte die ein oder andere Getränkekiste sparen. Wahrscheinlich wird die gesparte Kohle direkt in Alkoholika investiert, so ein Whiskey-Cola auf Eis ist schon gaaaanz weit vorn 🙂

(more…)

Niederschläge

21 Juni 2011

Mit etwas Verspätung kommt heute der Artikel zum gestrigen Tag. Wir waren gestern Abend einfach zu kaputt.

Der Tag fing ganz vielversprechend an, denn die neue Küche wurde angeliefert. Nachdem die Arbeitsameisen unzählige Teile ins Haus geschleppt hatten, fing die Schreinerameise an, alles zusammenzubauen. Doch das jähe Ende kam, als die Arbeitsplatte auf die Schränke geschraubt wurde. Die Höhe der Arbeitsplatte beträgt 91cm, wir hatten allerdings beim Planen der Küche auf eine niedrige Küche (86cm) bestanden. Nach kurzer Rücksprache mit dem Kundendienst des Möbelhauses musste die Arbeit eingestellt werden, weil die entsprechenden Tischbeine erst bestellt werden müssen. Lieferzeit ca. 5 Werktage, dazu noch geschätzte 3 Stunden Mehraufwand, weil die bereits zusammengebauten Schränke für die neuen Sockel nochmal komplett auseinander genommem werden müssen! Dummerweise waren die 91cm im (von uns unterschriebenen) Auftrag vermerkt, die Küchenplanung im Dezember nur eine mündliche Vereinbarung. Wir können nur hoffen, dass die Mehrkosten aus Kulanz vom Möbelhaus übernommen werden.

Das war der erste Niederschlag, das K.O. sollte aber noch folgen…

(more…)

Nächste Seite »