Posts Tagged Feier

Frohes neues Jahr

1 Januar 2017
Frohes neues Jahr

Frohes neues Jahr

Tja, so schnell geht ein Jahr rum und dann auch noch ein Jahr ohne einen einzigen Beitrag.

Die Prioritäten haben sich halt doch ganz ordentlich verschoben in den vergangenen Jahren.

Blöd nur, dass es in 2016 tatsächlich ein paar berichtenswerte Dinge gab, die ich auch vor Monaten bereits geschrieben hatte, aber nie veröffentlicht, weil entweder noch passende Fotos fehlten, oder aber der Text noch nicht 100%ig fertig war.

Deshalb soll dieses Jahr alles anders werden und wir starten zur Abwechslung mit einem Beitrag 😉

Die bereits in 2016 geschrieben Artikel werde ich in den nächsten Tagen fertig stellen und veröffentlichen und dann schauen wir einfach, was 2017 noch so mit sich bringt.

Bis dahin wünschen wir allen Besuchern ein frohes neues Jahr…

Reste aus 2011 und einmal *Pling*

5 Januar 2012

Zuerst das Wichtigste: Allen Freunden, Bekannten und Besuchern dieser Seite ein frohes neues Jahr 🙂

Lassen wir uns überraschen, was uns und das Haus in 2012 so alles erwartet. Wir sind guter Dinge, denn es wird von Monat zu Monat ein kleines Stückchen fertiger und abgesehen vom „Außen“ gibt es „Innen“ keine allzu großen Arbeiten mehr zu erledigen. Es gilt aber noch eine ganze Menge Trophäen zu ergattern und da sind wir auch schon beim Thema: „Es werde Licht“ ist endlich unser!

Fille kam die Woche vor Weihnachten noch vorbei und hat die ausstehenden Acrylfugen fertig gemacht. Damit sind nun endlich die Fußleisten im EG, die Zierleisten um die Einbauschränke und Türzargen, die Thekenplatte uvm. verfugt. Dadurch war der Weg frei für die LED Leiste unter der Theke und unsere dritte indirekte Beleuchtung.

22 6 2 0 30
66%

(more…)

*Pliiiiiiing* hoch 3

2 Oktober 2011

Unsere erste Urlaubswoche war alles andere als Freizeit, aber zur Belohnung gibt es dafür auch 3 Trophies! Die zweite Woche werden wir auch endlich mal etwas entspannen 🙂

Wohnlich

Mittlerweile haben wir überall die Lampen montiert, Katja hat ihre „Kringelwand“ im Gästezimmer fertig gestellt und die ersten Bilder sind eingerahmt. Vielmehr gibt es zu dieser Trophäe auch nicht zu schreiben, deshalb einfach ein paar Bilder…

Endlich sauber

Mitte der Woche wurde die Duschtür geliefert und eingebaut. Parallel dazu hat Fille im GästeWC die restlichen Arbeiten abgeschlossen. Abgesehen von der Zierleiste um das Fenster in der Dusche sind damit auch diese beiden Räume fertig und die Trophäe unser 🙂

Hoch die Tassen

Am Samstag gabs dann die erste große Party im Stübbenhaus. Wir hatten alle eingeladen, die uns seit Hauskauf beim Umbau unterstützt haben. Sei es beim Estrichstemmen, Tapeten abkratzen, den beiden Umzugstagen. Das Wetter hätte nicht besser sein können und so wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Dummerweise kam von uns beiden keiner auf die Idee, das Ganze in Bild und Ton festzuhalten 🙁

19 6 2 0 27
60%

100ster Artikel wurde gebührend gefeiert

14 Juni 2011

Das Wochenende verging wie im Flug, was allerdings eher an div. Parties und nicht der Arbeit im Haus lag. Entsprechend verkatert schlichen wir durch die Hütte und erledigten nur das Nötigste.

Doch der Reihe nach:
Donnerstag und Freitag war nochmal der Elektriker vor Ort und hat nun auch im Keller alle Räume mit Strom und Licht versorgt. Hier kam es uns lediglich auf Funktionalität an, weshalb einige der Steckdosen, Lichtschalter und Kabelkanäle auf Putz montiert wurden. Als letzten Akt hat er dann den alten Sicherungskasten vom Netz getrennt und seit Freitag Abend wird nun alles über den neuen Kasten geregelt 🙂

Bei den Modulen für die Bewegungsmelder muss wohl noch etwas ausgetauscht werden, weil die Programmierung nicht wie geplant funktioniert, aber sonst ist er soweit durch. Jetzt dürfen wir anfangen die Dimmer und Jalousiesteuerungen nach unseren Wünschen einzustellen. Gegen Ende der Woche folgen noch die Thermostate, welche Donnerstag vom Installateur angeschlossen werden.

(more…)

Notartermin

29 Juni 2010

Heute stand der Notartermin für den Kaufvertrag und die Eintragung ins Grundbuch an. Den Vertrag hatten wir vorab bereits zugeschickt bekommen und beim lesen der 13 Seiten dachten wir nur „WTF?“. Das kann wirklich kein normal Sterblicher verstehen, weshalb die Verkäuferin auch direkt ihren Rechtsanwalt zum Notartermin mitbrachte. Wir waren auf uns gestellt, aber es war halb so schlimm.

Wir hatten großes Glück einen Notar aD zu bekommen. Er erläuterte jeden Punkt in normalem Deutsch und seine langjährige Erfahrung mit Juristen-Noobs wie wir es sind half den Vertrag auch für uns verständlich zu machen.

Die „Berliner Schnauze“ der Verkäuferin tat ihr übriges, so dass aus der ursprünglich sehr trockenen und zähen Veranstaltung lustige und durchweg angenehme 90 Minuten wurden.

Nun war es also offiziell, wenn die Banken uns keinen Strich durch die Rechnung machen, werden wir am 31.8.2010 stolze Eigenheimbesitzer 🙂

Das haben wir dann noch gemütlich auf dem Markt mit unseren Eltern ausklingen lassen.

(more…)