Posts Tagged Tapete

Langes Wochenende

5 Juni 2011

Dank des Feiertags und dem darauf folgenden Brückentag, hatten wir richtig viel Zeit, uns im Haus auszutoben. 4 Tage in denen wir uns sowohl die Türzargen, als auch die Einbauschränke im OG vorgenommen haben. Und das beinhaltete nicht nur Schleifen und Streichen, sondern die Zierleisten mussten ebenfalls noch angebracht und gespachtelt werden.

Am Ende dieses Wochenendes sind tatsächlich alle Türrahmen fertig. Bei den Schränke müssen nur noch die Leisten an den Seiten und zwischen den einzelnen Schrankelementen angebracht werden. Danach haben wir es (zumindest im OG) endlich geschafft 🙂

Am Samstag gabs noch tatkräftige Unterstützung von Tino, der ua. die falsch angebrachte Tapete an der Dachschrägen im Schlafzimmer gegen das richtige Eckstück austauschte.

(more…)

Bunt ist das Dasein… *Pling*

24 Mai 2011

…und granatenstark!

Gestern haben wir dem Stübbenhaus neben den weißen Wänden auch ein paar Farbklekse gegönnt. Für die Farbwahl war Katja zuständig. Ich konnte mir anhand der kleinen RAL-Karte, wo sie mir die Farben zeigte, sowieso nicht vorstellen, wie es auf der großen Fläche wirkt. Als sie aber vor geraumer Zeit ankam und fragte, was ich von einem rot/weißen Treppenhaus halte, war die Sache für mich gebongt! 95 olé 🙂

Im Gästezimmer sollte also ein orangefarbenes „Fenster“ auf die Wand neben der Tür, die Frontseite des Kaminschachts sollte rot gestrichen werden.

Am Freitag brachte Plaumi die „frisch zubereiteten“ Farben mit und nachdem wir die entsprechenden Stellen mit Tesa abgeklebt hatten, konnte der Erstanstrich erfolgen. Im Treppenhaus war die Sache etwas komplizierter, weil wir die Ecken links und rechts nicht abkleben konnten, deshalb half uns Plaumi.

(more…)

Besser als Sprengstoff

20 März 2011

Gestern war mal wieder ein Großeinsatz im Haus angesagt. Die Rigipsdecken im OG mussten von der Rauhfasertapete befreit werden, damit sie in den kommenden Wochen verputzt werden können.

Der Idee meines Arbeitskollegen „Porky“, einfach C4 drunter zu pappen oder mit dem Flammenwerfer zu arbeiten, wollten wir nicht so recht folgen und so ging es mit warmen Wasser, Spüli/Tapetenablöser und Drucksprühgerät ans Werk.

Erste Versuche zu Beginn des Hausumbaus hatten wir irgendwann abgebrochen, weil sich die Rauhfasertapete mehr schlecht als recht von der Gipskartondecke ablösen ließ. Gestern schlugen sich gleich 6 Leute mit der Decke im ersten OG herum und nach gut 7 Stunden war die Arbeit erldigt 🙂

Wir hatten uns im Vorfeld 2 Drucksprühgeräte geliehen, die die Arbeit erheblich erleichterten. Mussten wir früher noch mit Quast und Schwamm die Tapeten anfeuchten, konnten wir gestern vom Boden aus die Decke bequem einsprühen. Außerdem verteilte sich die Feuchtigkeit besser und zog in die Tapete ein. Teilweise lief man durch eine feine Nieselwand und es tropfte von den Decken, aber bei Latexfarbe und zig Farbschichten scheint dies das beste Mittel zu sein.

Parallel arbeitete Katja weiter an den Türzargen. Unser Installateur brachte die Unterputzarmatur für die Badewanne an und stellte die neue Duschtasse auf.

An dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön an meinen Bruder, Porky, Timbo, Tino und Uwe.

Alles muss raus

27 September 2010

An diesem Wochenende haben wir die abschließenden Arbeiten für die Trophy geschafft. Im Haus sind alle Teppiche raus, alle Tapeten sind runter und das Bad wurde in den Vorgarten (Container) verlagert.

Hierfür haben wir wieder ein kleines Video (Quicktime, 55MB) für Euch gebastelt:

Außerdem haben wir unsere Möbel mit Kreppband „aufgestellt“. Bis auf ein paar Kleinigkeiten und die Badplanung hat alles seinen Platz gefunden 🙂

Wir haben uns einen Stripper gemietet!

14 September 2010

Natürlich ist hier die Rede von einem Werkzeug, was habt ihr denn gedacht 😛 ?!

Die letzten Tage haben wir weiter Tapeten abgekratzt und sind bis auf Teile des Wohnzimmers soweit auch endlich fertig mit dem Haus. Im Wohnzimmer gabs dann noch ne böse Überraschung, denn beim Abziehen der Tapeten kam auf einer Wand direkt der komplette Putz mit runter. Naja, besser jetzt, als wenn die neuen Tapeten dann nicht anständig an der Wand halten.

Heute ging es erstmals an die alten Teppiche in der Bude und da hatten wir Unterstützung von diesem netten Werkzeug:Stripper Stripper

(more…)

Nächste Seite »