Startseite » Handwerker, Umbau » Anruf vom Fliesenleger

Anruf vom Fliesenleger

17 Juni 2011 (von Matthias)

Gestern Mittag bekam ich einen Anruf, auf den ich auch gern verzichtet hätte. Aufgrund der wasserfallartigen Regengüsse lief unser Keller voll. Der Fliesenleger vor Ort konnte nur noch zuschauen, wie die Suppe sich schön gleichmäßig auf alle Kellerräume verteilte. Dank Gleitzeit machte ich mich direkt auf den Weg und glücklicherweise war es nicht ganz so schlimm, wie am Telefon beschrieben. Wir sind ja mittlerweile Wasser im Keller „gewohnt“, der Fliesenleger anscheinend nicht 😉

kellerDas Wasser hatte den Großteil des Kellers erwischt, stand aber max 1-2cm hoch. Alle auf dem Boden gelagerten Umzugskartons waren natürlich kaputt und das ein oder andere Buch darin komplett durchweicht.

Mehr als die Brühe in die Abflüsse zu wischen und die Kartons hoch zu stellen konnte ich dann erstmal auch nicht machen.

Am Nachmittag kauften wir uns im Baumarkt direkt einige vollverzinkte Regalsysteme zum Stecken. Was ein Zufall, dass die grad im Angebot waren… Den Inhalt der nassen Kartons packten wir um und ab damit in die Regale. Jetzt kann zumindest nichts mehr kaputt gehen.keller1

Woran es lag können wir nur vermuten und müssen leider den nächsten Regenguss abwarten. Aber vermutlich waren es direkt mehrere Ursachen. Zum einen stellte sich heraus, dass die eingebauten Abflüsse in den Räumen nicht am tiefsten Punkt eingebaut sind. Dann waren 2 noch gar nicht von der Schutzfolie befreit, so dass da sowieso nichts ablaufen konnte. Hinzu kommen die Lichtschächte im Heizraum, die keinen Abfluss haben, so dass das Wasser, wenn es hoch genug im Schacht steht, in den Keller läuft. Und zu guter Letzt lief der Revisionsschacht über, weil er keine Rückstauklappe hat und somit das Wasser aus dem städt. Kanal bei Überflutung wieder zurück ins Haus läuft.

Zumindest wissen wir nun, was vorrangig im Keller erledigt werden muss.

Aber es gibt auch gute Nachrichten: das EG ist fertig gefliest! Der Kleber muss noch trocknen und dann wird am Wochenende verfugt. Eine ziemliche Punktlandung, denn es sind grad mal 3!!! Fliesen übrig geblieben. Der Verschnitt an der Treppe war höher, als wir berechnet hatten und die Fußleisten hatten wir ehrlich gesagt gar nicht in die Kalkulation einbezogen. Zum Glück hatten wir ein paar qm aufgeschlagen, sonst wäre das die nächste Hyobsbotschaft gewesen.

Handwerker, Umbau , , , , ,

Ein Kommentar zu “Anruf vom Fliesenleger”

  1. Schick alles – sieht ja schon fast wohnlich aus bei euch 😉

Hinterlasse ein Kommentar

(required)

(required)


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.