Startseite » Handwerker, Umbau » Bunt ist das Dasein… *Pling*

Bunt ist das Dasein… *Pling*

24 Mai 2011 (von Matthias)

…und granatenstark!

Gestern haben wir dem Stübbenhaus neben den weißen Wänden auch ein paar Farbklekse gegönnt. Für die Farbwahl war Katja zuständig. Ich konnte mir anhand der kleinen RAL-Karte, wo sie mir die Farben zeigte, sowieso nicht vorstellen, wie es auf der großen Fläche wirkt. Als sie aber vor geraumer Zeit ankam und fragte, was ich von einem rot/weißen Treppenhaus halte, war die Sache für mich gebongt! 95 olé 🙂

Im Gästezimmer sollte also ein orangefarbenes „Fenster“ auf die Wand neben der Tür, die Frontseite des Kaminschachts sollte rot gestrichen werden.

Am Freitag brachte Plaumi die „frisch zubereiteten“ Farben mit und nachdem wir die entsprechenden Stellen mit Tesa abgeklebt hatten, konnte der Erstanstrich erfolgen. Im Treppenhaus war die Sache etwas komplizierter, weil wir die Ecken links und rechts nicht abkleben konnten, deshalb half uns Plaumi.

Über das Wochenende ließen wir die Farbe trocknen und gestern ging es dann an den zweiten Anstrich. Alles verlief hervorragend und sah genial aus, bis zu dem Zeitpunkt, wo wir das Klebeband wieder von den Wänden ziehen wollten 🙁

Die Farbe war ziemlich zähflüssig (vermutlich aufgrund der Farbwahl?) und der Anstrich vom Freitag hatte sich mit dem Tesa verklebt. Es war wie eine dünne Gummischicht und egal wie vorsichtig wir den Tesafilm abzogen, die abgeklebte Kante bekam Risse.

Vermutlich hätten wir Freitag direkt nochmal streichen müssen und anschließend direkt das Klebeband entfernen. Nachher ist man immer schlauer und so blieb uns nichts anderes übrig, als mit einem kleinen Pinsel so gut es ging die Kante nachzuzeichnen. Wirklich sehr schade aber bei der nächsten Renovierung wissen wir dann, wie es richtig geht…

Aber nicht nur Farbklekse verschönern seit gestern das Haus, ein bisschen Tapete darf auch nicht fehlen. Auch hier Katja federführend in der Auswahl der Tapete und wie/wo sie angeklebt werden sollte.

Das Schlafzimmer sollte an der Dachschrägen und der Wand hinter dem Bett „eine grüne Note bekommen“. Der Boden wird ja bekanntlich Nußbaum, das neue Bett wird aus Buche, da musste selbst ich nicht lange überlegen, ob diese „Waldtöne“ zusammen passen 😉

Katja wurde recht schnell im Web fündig und so sieht es nun im zukünftigen Schlafzimmer an den Wänden aus:

12 3 1 0 16
100%

Handwerker, Umbau , , , ,

Keine Kommentare zu “Bunt ist das Dasein… *Pling*”

Hinterlasse ein Kommentar

(required)

(required)


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.