Monthly Archives: September 2010

Frauenpower

15 September 2010

… oder wie Matthias sagen würde Zerstörung 2.0 🙂

Heute war echte Muskelkraft gefragt. Nachdem ich nach nur 2 Std. den Stripper versehentlich zerlegt hatte (die Flügelschrauben des Griffes hatten sich durch die Vibrationen gelöst), konnte ich mit dem Gerät erstmal nichts mehr anfangen. Da sich meine Finger anfühlten, als hätten sie einen Handy-Vibrationsalarm implantiert, bekam ich diese Schrauben auch leider nicht mehr fest gedreht.

Also griff ich zu altmodischen Hammer und Meißel und begann im Gästezimmer die Kacheln von den Wänden zu schlagen. Nachdem ich Mut gefasst hatte, mit dem Fäustel mal richtig drauf zu kloppen, liefs dann auch schnell. Leider schwanden dann genauso schnell auch die Kräfte im rechten Oberarm, aber ich hielt eisern durch, obwohl ich mir auch dreimal ordentlich selbst was auf die Finger gegeben hatte.

Leider erfuhr ich erst später, dass hier eine Hilti die einfachere und schnelllere Methode gewesen wäre. Aber immerhin weiß ichs jetzt fürs noch kommende Bad 😉

Wir haben uns einen Stripper gemietet!

14 September 2010

Natürlich ist hier die Rede von einem Werkzeug, was habt ihr denn gedacht 😛 ?!

Die letzten Tage haben wir weiter Tapeten abgekratzt und sind bis auf Teile des Wohnzimmers soweit auch endlich fertig mit dem Haus. Im Wohnzimmer gabs dann noch ne böse Überraschung, denn beim Abziehen der Tapeten kam auf einer Wand direkt der komplette Putz mit runter. Naja, besser jetzt, als wenn die neuen Tapeten dann nicht anständig an der Wand halten.

Heute ging es erstmals an die alten Teppiche in der Bude und da hatten wir Unterstützung von diesem netten Werkzeug:Stripper Stripper

(more…)

Möbel für Lettland

11 September 2010

Da wir bis auf wenige Ausnahmen mit den Möbeln, welche im Haus blieben, nichts anfangen können, haben wir diese der Lettlandhilfe gestiftet. In Mettmann wird das von Herrn Langbehn ehrenamtlich gemacht. Wirklich beeindruckend, wenn man sieht, mit wie wieviel Herzblut er mit seinen 70 Jahren an die Sache rangeht (und vor allem noch zupacken kann!).

Da einige Möbel verdammt schwer waren, bin ich mit ins Lager (11MB Quicktime Movie), um die Sachen dort unter zu bringen. Die stillgelegten Eismann Lagerhallen werden von der Stadt kostenlos zur Verfügung gestellt. Alles andere (u.a. die Transporte nach Lettland) finanziert er von Spendengeldern und aus eigener Tasche.

Für die ehrenamtliche Arbeit gabs 2007 den lettischen Verdienstorden.

(more…)

Ein merkwürdiger Chili Trip

9 September 2010

Zum Mittag gab es heute einen großen Topf Chili, eine echte Handwerker Mahlzeit. Viel Fleisch, ordentlich rote Bohnen, Mais und natürlich eine dicke Chili-Schote, dazu ein leckeres Baguette als Beilage.

Im Haus liefen heute den komplette Tag die Red Hot Chili Peppers. 102 Songs haben wir geschafft, wie ihr meinem iPod entnehmen könnt.

Nachdem wir in den letzten Tagen u.a. die neue Blind Guardian, Iron Maiden und Van Canto gehört haben, muss was neues her. Habt ihr Vorschläge, was man mal wieder hören sollte? Gibt es vielleicht was neues, was wir verpasst haben? Vielleicht auch ein Hörspiel-Tipp? Zeit haben wir momentan genug um alles mögliche zu hören 🙂

Wir freuen uns in den Kommentaren Eure Vorschläge zu lesen!

**Neue Bronze Trophy: 50 Arbeitsstunden**

Tool Time – Der Nagelroller

8 September 2010

Heute wollte ich die Dornenwalze mal einem kleinen Praxistest unterziehen. Dafür habe ich eine Wand mit und eine ohne dieses Werkzeug bearbeitet. Beide Wände haben eine 3 lagige Tapete (sog. Papier-Prägetapete), die eine ist 2 Bahnen kürzer als die andere.

Die Vorarbeiten waren erstmal dieselben: oberste Tapetenschicht trocken abreißen.

Danach wurde die erste Wand mit dem Nagelroller 30min von oben bis unten „massiert“ 🙂
Leider zu lang für den Roller, denn eine der Befestigungsschrauben wurde so heiß, dass die Plastikrolle am Gewinde schmolz!

(more…)

« Vorherige SeiteNächste Seite »