Startseite » Handwerker, Umbau » Prissel Ass

Prissel Ass

15 April 2011 (von Matthias)

Da jeder Tag für sich betrachtet nicht allzuviel Berichtenswertes bot, gibt es am Ende der Arbeitswoche einen Komplettbericht.

Die Arbeiten an den Deckenkonstruktionen sind mittlerweile abgeschlossen. Die Deckenplatten sind angeschraubt, die Fugen zugespachtelt, die Bohrungen für die Lampen fertig und sämtliche Kabel liegen bereit. Anfang der Woche trafen die Halogenspots ein, leider hatten wir die Zugentlastungen vergessen. Die sollten aber spätestens morgen eintrudeln, so dass auch die Fassungen schon angebracht werden können. Danach sind die Decken bereit für den Anstrich 🙂
Die aktuellen Bilder gibts als Update im vorherigen Artikel .

Ebenfalls abgeschlossen sind die Arbeiten an den neuen Wandverkleidungen im GästeWC (hier mussten die Rohrleitungen noch verschwinden), der Stahlträger im EG ist „weg“ und die Abfluss- und Wasserleitungen hoch auf den Dachboden verlaufen nun hinter einer (zwangsläufig leider recht großen) Rigipskonstruktion.

Die Verputz- und Spachtelarbeiten gehen auch in die Endrunde. Es ist kaum in Worte zu fassen und auch auf den Bilder kommt es im Grunde gar nicht richtig zur Geltung, aber die Jungs leisten verdammt gute Arbeit. Seit gestern sind alle Wände verputzt und gespachtelt. Im Wohnzimmer wurden die Wände bereits das erste mal geschliffen. Ich hab das Grinsen kaum mehr aus dem Gesicht bekommen, was bei anschließender Fahrradrunde gestern Abend für jede Menge Fliegen zwischen den Zähnen sorgte 😉

Bis Ostern dürfte die Schleifgiraffe das komplette Haus geschafft haben.

Last but not least noch ein paar Worte zum Namensgeber dieses Artikels: unser Bad ist soweit vorbereitet, dass gefliest werden kann. Die Bohrungen für die Deckenbeleuchtung sind fertig und alle Kabel verlegt. Die Wand mit den Anschlüssen für die Badewanne ist zu und das kleine Podest vor der Duschtasse wurde ebenfalls unter der Woche fertig gestellt. Gestern gab es dann noch den letzten Spezialputz für den Duschbereich. Die Fliesen könnten also angebracht werden…

Und genau da sind wir bei den schlechten Nachrichten angekommen. Irgendetwas Negatives muss ja bei den ganzen erfreulichen Dingen auch passieren.

Anfang der Woche bekamen wir den Anruf, dass die bestellten Fliesen nicht zum vereinbarten Zeitpunkt (Ostern) geliefert werden können.
Für das EG (WC, Flur, Küche) hatten wir uns für eine Fliese entschieden, die wir in unterschiedlichen Größen (30×60 und 45×90) gemischt verlegen wollten. Nun hat aber (obwohl es die gleiche Fliese ist) jede für sich eine unterschiedliche Farbgebung, weil sie nicht aus derselben Marge kommen.
Da ist Weiss nicht gleich Weiss und wenn sie untereinder gemischt werden sieht man den Unterschied. Derzeit läuft die Anfrage beim Hersteller, wie lange es dauert, bis wir Fliesen aus demselben Produktionszeitraum bekommen könnten. Wahrscheinlich wird das aber so spät sein, dass wir uns für eine Fliesengröße entscheiden werden, die dann hoffentlich zeitnah geliefert werden kann.

Handwerker, Umbau , , , , , , , ,

Keine Kommentare zu “Prissel Ass”

Hinterlasse ein Kommentar

(required)

(required)


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.