Startseite » Handwerker, Umbau » Brrrr *Pling*

Brrrr *Pling*

7 März 2011 (von Matthias)

Wir geben GasKnapp 4 Wochen ist es nun her, dass der Estrich vergossen wurde. Freitag wurde das letzte Puzzleteil, die Gasuhr, eingebaut. Zeit also, um die Heizung langsam hochzufahren und die kommenden Wochen nach Aufheizprotokoll vorzugehen. So können eventuell auftretene Spannungen im Estrich erkannt und beseitigt werden. Kommt es beispielsweise zu Rissbildungen, können diese auch nachträglich noch mit Kunstharz geschlossen werden.

Aufgeheizt wird mit 25 °C Vorlauftemperatur, welche über das Wochenende gehalten wurde. Seit heute wird schrittweise auf die maximale Vorlauftemperatur von 55° C aufgeheizt. Wenn das alles durchlaufen ist, wird die FBH wieder auf Standardtemperatur (ca. 25° C) heruntergefahren. Das ganze Prozedere wird weitere 3 Wochen in Anspruch nehmen, anschließend wird die Restfeuchte im Estrich gemessen.

Schon Samstag merkte man den Unterschied. Endlich nicht mehr den eigenen Atem sehen und wie eine Zwiebel eingepackt in mehrere Klamottenschichten im Haus arbeiten 🙂

Damit ist auch diese silberne Trophy gesichert und vor allem der Weg bereitet, dass wir in den kommenden Tagen mit dem Verputzen der Wände beginnen können.

10 1 1 0 12
100%

Handwerker, Umbau , , ,

2 Kommentare zu “Brrrr *Pling*”

  1. [i]Schon Samstag merkte man den Unterschied. Endlich nicht mehr den eigenen Atem sehen und wie eine Zwiebel eingepackt in mehrere Klamottenschichten im Haus arbeiten [/i]

    Könnte aber auch dadurch kommen das einfach die Aussentemperaturen um ein Paar Grad gestiegen sind ^^

  2. Das schon, aber erstmals ists drinnen wärmer als draußen 🙂
    Gestern den ganzen Tag im Haus im T-Shirt malocht und auf dem Boden sitzen können, ohne heute mit Blasenentzündung flach zu liegen. Herrlich 🙂

Hinterlasse ein Kommentar

(required)

(required)


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.