Startseite » Handwerker, Umbau » Das letzte mal Drainohrung

Das letzte mal Drainohrung

2 Februar 2011 (von Matthias)

Der letzte Akt ist gespielt, die fette Lady hat gesungen!  Mit dem gestrigen Tag sind gleich zwei Kapitel endlich abgeschlossen worden. Der Rückstauverschluss der Drainage wurde einbetoniert und auch der zusätzliche Revisionsschacht hat den Deckel drauf. Der Beton erhärtet aufgrund des kalten und feuchten Wetters etwas langsamer, aber im Grunde sieht die Garage (sowie der komplette Kellerboden) wieder normal aus 🙂

Das zweite Kapitel betrifft die neue Verrohrung im Haus. Die wurde ebenfalls fertiggestellt. Ok, ein Mißverständnis zwischen uns und der Installationsfirma hat es noch gegeben. So sind die Anschlüsse für Waschmaschine und Ausgussbecken im Keller genau auf die falsche Seite einer Wand gelegt worden. Der Aufwand dies zu beheben ist allerdings nicht allzu hoch und wird im Zuge der Arbeiten an Bad & WC vorgenommen.

Die Rohrleitungen für Wasser und Heizung wurden zum Abschluss direkt überprüft. Der Wasserfilter direkt hinter dem Hausanschluss verrichtete brav seine Arbeit und auch sonst schien alles zu funktionieren. Endlich fließend Wasser, was nicht aus Kellerboden oder der Wohnzimmerdecke kommt, sondern ganz regulär aus einem Wasserhahn 😀

Die Heizungsanlage an sich wird erst geprüft, sobald der Estrich getrocknet ist. Dann wird die FBH nach und nach auf Betriebstemperatur gebracht. Davon ab fehlt uns aber sowieso noch die Gasuhr, um überhaupt die neue Leitung anzapfen zu können.

Handwerker, Umbau , , , ,

Keine Kommentare zu “Das letzte mal Drainohrung”

Hinterlasse ein Kommentar

(required)

(required)


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.