Startseite » Allgemein, Umzug » Wohin mit den Möbeln?

Wohin mit den Möbeln?

3 Juli 2010 (von Matthias)

Beim Umzug stellt sich glaub ich jeder die Frage, was mit seinen bisherigen Möbeln passiert. Passen sie in die neue Wohnung oder sind sie zu sperrig, groß, klein etc.

Um dem etwas vorzubeugen, haben wir uns ein wenig im Internet umgeschaut und sind auf das Freeware Programm Sweet Home 3d gestoßen. Ein Innenraumplaner, der einem die zukünftige Einrichtung etwas einfacher macht. Es gab noch andere Kandidaten, aber dieses Programm war das einzige, welches noch andere Betriebssysteme als Windows unterstützte.

Bei Sweet Home 3d gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Baupläne auf den PC zu bekommen. Die sicherlich einfachste ist es, die Pläne als Bild zu importieren und die Grundrisse nach zu zeichnen. Eine andere Möglichkeit ist es, die Pläne selbst zu zeichnen.
Letzteres war für uns die einzige Möglichkeit, da wir auf jeder Etage unterschiedlich dicke Wände haben, die mit dem eingescannten Bild nicht so einfach nachgebaut werden konnten.

Die Wände sind leider auch der Schwachpunkt des Tools. Um unsere Baupläne korrekt einzubauen musste man zuerst jeden Raum für sich zeichnen und anschließend die Wände herum ziehen. Danach konnten dann alle Räume ähnlich einem Puzzle zusammengefügt werden.

Ansonsten überzeugt das Tool jedoch aufgrund seiner einfachen Bedienung, einem umfangreichen Mobiliar und natürlich der 3d Ansicht. Als kleine Spielerei kann man zusätzlich virtuell durch die neu geschaffenen 4 Wände gehen.

Allgemein, Umzug , , , , , , ,

3 Kommentare zu “Wohin mit den Möbeln?”

  1. Dieses Programm habe ich auch schon benutzt und war ebenso positiv überrascht! Viel Spaß noch beim virtuellen Einrichten 😀

  2. Irgendwie sollte das für die Sims-Königin ja die leichteste Übung gewesen sein… 🙂

    Viele Grüße
    der Angelo

  3. Das war es auch, solange das Game noch lief. Ist ja leider seid dem neuesten Addon nicht mehr der Fall 🙁
    Hab aber auch festgestellt, dass mir im wahren Leben so einige Tools fehlen… Wo kann ich denn die Wand mit der Hand anfassen und einfach so weit verschieben, bis die Möbel rein passen???

Hinterlasse ein Kommentar

(required)

(required)


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.