Startseite » Umbau » Öl-Tank(er) verschwunden

Öl-Tank(er) verschwunden

27 November 2010 (von Katja)

Am Freitag wurde der Öltank im Keller demontiert.

Direkt bei Ankunft gab es das erste Problem: Der Weg durch den Vorgarten war zu lang und der mitgebrachte Schlauch zu kurz. Also musste ein weitere Kollegen mit einer Verlängerung vorbeikommen. Währenddessen begannen zwei Mitarbeiter, die halbe Mauer vor dem Tankraum einzureißen. Ursprünglich hatten wir geplant die komplette Mauer abzureißen, doch durch unsere Statikverschiebung im Haus, war das leider nicht mehr möglich.

Nachdem die Schlachverlängerung angekommen und die halbe Mauer weg war, wurde das restliche Öl (2100l) in große Tanks in deren Transporter gepumpt. Von dort wiederum in den Öltank unserer neuen Nachbarn mit denen wir ausgemacht hatten, dass sie unser Restöl günstig bekommen können. 300l nahm die Firma zur Entsorgung mit, da es sich hierbei nur um Ablagerungen/Schlacke handelte.

Anschließend wurde unser Stahltank in große Platten zerschnitten. Aufgrund einer speziellen Beschichtung im Tank konnte er aus Brandschutzgründen nicht mit einem Schweißbrenner demontiert werden. Der arme Kerl, der die Platten schleppen musste, war echt nicht zu beneiden. Die herausgeschnitten Teile waren schwer, ölig und scharfkantig. Nach sechs Stunden war der komplette Spuk vorbei.

Eigentlich sollte der Heizraum-Lüftungsschacht, der noch quer durch den Tankraum führt direkt mit entsorgt werden, doch leider stellte sich heraus, dass er aus hochgiftigem Material gebaut wurde und von einer speziellen Firma demontiert und entsorgt werden muss. Hinzu kommt, dass der Abwasserkanal, welcher unter dem Tank verläuft keinen guten Eindruck mehr macht. Hier müssen wir die Tage jemanden von der Stadt kommen lassen, der sich das mal ansieht. Bleibt abzuwarten, was das wieder extra kostet 🙁

Umbau , , , ,

2 Kommentare zu “Öl-Tank(er) verschwunden”

  1. Ich hoffe das der Gestank rausgeht.
    Alle Häuser die wir uns mit Ölheizung angesehen haben, hat man am Geruch erkannt.

  2. Im Heizungsraum und dem bisherigen Tankraum riechts natürlich noch übelst nach Öl. Glücklicherweise ist aber zwischen Keller und diesen Räumen eine Brandschutztür. Deshalb kann auch im Keller gefahrlos geraucht werden 😉

Hinterlasse ein Kommentar

(required)

(required)


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.