Startseite » Umbau » Was muss, das muss

Was muss, das muss

21 November 2010 (von Matthias)

Die vergangenen 2 Tage hingen wir nur aufm Klo, Katja im WC und ich oben im Bad. Die „aufgeklebte“ Wand musste runter, welche anno dazumal einfach an die Außenwand des Nachbarn gemauert wurde. Durch diese starre Verbindung kam es zu den bekannten Setzrissen. Außerdem konnten unsere Nachbarn jeden Pups aus diesen Räumen hören 😉

Nach Rücksprache mit unserem Architekten wird nun zwischen beide Häuser eine ca. 2cm dicke Dämmschicht gesetzt. Davor kommt dann eine 7cm dicke Wand, auf welche Gipsplatten montiert werden.

Dadurch können diese Wände zukünftig mit unserem Haus „mitgehen“ und die großen Risse gehören hoffentlich der Vergangenheit an. Kleinere Haarrisse werden allerdings nicht ausbleiben.

Außerdem stellte der Architekt fest, dass bisherige „nicht-tragende“ Wände im Laufe der Zeit zu tragenden wurden. Die Wand zum Tankraum beispielsweise darf nun nicht -wie ursprünglich geplant- komplett abgerissen werden, da sie nun Teile der Deckenlast des EG mitträgt.

Ob weitere statische Baumaßnahmen notwendig sind, klärt sich die Tage…

Umbau , , , ,

Ein Kommentar zu “Was muss, das muss”

  1. Dat sieht wie „blair witch project“ aus. 🙂

Hinterlasse ein Kommentar

(required)

(required)


This blog is kept spam free by WP-SpamFree.