Posts Tagged Statik

Schweizer Käse

14 November 2010

Seit Donnerstag sind endlich die ersten Handwerker im Haus. Zum einen wird der Durchgang im Flur nach hinten versetzt und zum anderen die Wand zwischen Küche und Wohnzimmer abgerissen.

Zuerst wurden die Wände „perforiert“, anschließend mit mit Bohrhammer, Vorschlaghammer und co herausgestemmt.

Bereits jetzt fühlen wir uns in Diele und Wohnzimmer wohl. Wenn es die Statik erlauben und die Heizkosten nicht zu hoch treiben würde, könnten wir uns sogar mit den beiden Flurdurchbrüchen anfreunden. Doch schon morgen wird der alte Durchgang ins Wohnzimmer zugemauert und die Stahlträger eingezogen.

Aber ein richtiger Kracher ist das neue Gefühl, wenn man die Küche betritt. Dank des Durchbruchs kann man von der Küche aus bis in den Garten schauen. Zwar wirkt sie jetzt ein wenig kleiner und kürzer als vorher, dafür aber auch offen und luftig. Wir sind sehr glücklich mit der getroffenen Entscheidung.

Bzgl. der Probleme mit der Hauswand gibt es noch nichts Neues zu berichten. Die Probebohrungen werden vermutlich erst in der kommenden Woche vorgenommen.

Desperate Housebesitzer

10 November 2010

Heute kam der Bauunternehmer, um schonmal die Decke im EG abzustützen. Bei dieser Gelegenheit zeigten wir ihm de unter dem Estrich entdeckten Riss im OG. Dieser ist jedoch halb so wild und kann problemlos wieder verschlossen werden.

Der Grund für diesen Riss und vor allem den Setzriss im Bad ist allerdings um einiges schlimmer, als ursprünglich angenommen. Wie sich herausstellte, besitzt dieser Teil unseres Hauses keine eigene Hauswand sondern wurde an die Wand des Nachbarhauses angebaut! Da beide Häuser auf unterschiedlichen Bodenplatten stehen, setzte sich unseres in den vergangenen 50 Jahren um einige cm vom benachbarten Haus ab. Wir gingen bisher davon aus, dass wir mittels Dehnungsfuge und Gewebeband zwischen UNSEREN Hauswänden, diesem Problem Herr werden können.

Nun werden in den nächsten Tagen Probebohrungen gemacht um anschließend entscheiden zu können, wie man zukünftige Setzrisse in diesem Bereich verhindern kann.

Auf den Schreck lassen wir nun bei Wein in angemessenen Gläsern (die einzigen Weingläser, die wir besitzen sind Rotweingläser und gehören nichtmal uns. Die lagert Conehead seit der [oFF]LAN 10 hier ^^) den Abend ausklingen und harren der Dinge, die da auf uns zukommen.
« Vorherige Seite