Posts Tagged Keller

Alter Schwede…

22 September 2011

Allzuviel ist im September nicht passiert, weshalb es auch hier recht ruhig geblieben ist. Wir hatten ein paar Tiefbauunternehmen zwecks Angebot für eine Kellertrockenlegung vor Ort. Als die ersten Zahlen eintrudelten mussten wir uns erstmal setzen…

Vorab hatten wir schonmal bei unserem Finanzberater erfragt, ob und wieviel Spielraum noch irgendwie möglich ist. Die Angebote reizen dies wirklich bis an die Grenze aus. Mal sehen, ob wir die Sache angehen oder doch auf die nächsten Jahren verschieben. Noch halten die Kellerwände ja weitestgehend die Feuchtigkeit draußen…

Diese Woche waren wir dann zumindest ein wenig produktiv. Am Wochenende stürzten wir uns ins Chaos, genannt IKEA am Samstag Nachmittag. Laut, voll, kaum Vorankommen, leere Regale. Das alles, weil derzeit wieder eine 10% Rabattaktion für IKEA Family Mitglieder läuft.

Da Katja schon immer das Gästebett von IKEA haben wollte, wir es aber bei der Rabattaktion im Februar nicht mehr bekommen hatten (lediglich ein Gutschein über den damaligen Angebotspreis iHv. 199€), warfen wir uns ins Getümmel.

Diesmal hatten wir mehr Glück, denn wir bekamen noch das letzte im Regal befindliche Paket (beim Zusammenbau zeigte sich dann, dass wir doch nicht soviel Glück hatten…). Auch bei meiner Wunschlampe für den Essbereich war uns das Glück hold, auch hier bekamen wir das letzte Exemplar.

(more…)

Niederschläge

21 Juni 2011

Mit etwas Verspätung kommt heute der Artikel zum gestrigen Tag. Wir waren gestern Abend einfach zu kaputt.

Der Tag fing ganz vielversprechend an, denn die neue Küche wurde angeliefert. Nachdem die Arbeitsameisen unzählige Teile ins Haus geschleppt hatten, fing die Schreinerameise an, alles zusammenzubauen. Doch das jähe Ende kam, als die Arbeitsplatte auf die Schränke geschraubt wurde. Die Höhe der Arbeitsplatte beträgt 91cm, wir hatten allerdings beim Planen der Küche auf eine niedrige Küche (86cm) bestanden. Nach kurzer Rücksprache mit dem Kundendienst des Möbelhauses musste die Arbeit eingestellt werden, weil die entsprechenden Tischbeine erst bestellt werden müssen. Lieferzeit ca. 5 Werktage, dazu noch geschätzte 3 Stunden Mehraufwand, weil die bereits zusammengebauten Schränke für die neuen Sockel nochmal komplett auseinander genommem werden müssen! Dummerweise waren die 91cm im (von uns unterschriebenen) Auftrag vermerkt, die Küchenplanung im Dezember nur eine mündliche Vereinbarung. Wir können nur hoffen, dass die Mehrkosten aus Kulanz vom Möbelhaus übernommen werden.

Das war der erste Niederschlag, das K.O. sollte aber noch folgen…

(more…)

Der Installateur hats schwör

17 Juni 2011

Seit Mitte der Woche ist der Installateur auch wieder zu Gast im Stübbenhaus. Seine ToDo Liste ist recht umfangreich. Die Armaturen und Badmöbel in Bad und WC, die Anschlüsse der Thermostate an die Verteilerschränke, der Heizkörper im Bad und die Leitungen in der Waschküche müssen montiert werden. Dazu kommt die wahrscheinlich bescheidenste Arbeit: der Kellerboden muss zum Teil nochmal aufgestemmt werden, weil zwei Abwasserrohre nicht korrekt zusammengesteckt wurden.

Dazu kommt noch ein neuer Wunsch unsererseits: Wir hätten gern Wasseranschlüsse außen sowohl für den Vorgarten, als auch hinten in der Nähe der Terrasse. Der Wunsch kam auf, als wir für eine Woche den Garten unserer Nachbarn gießen sollten. Da bei denen kein Anschluss vorhanden ist, liefen wir zig mal mit Gießkannen zwischen Garten und Küche hin und her.

Mittwoch gings los mit den Badewannen- und Duscharmaturen. Erstes Hindernis war die Befestigung der Regendusche, weil die Fliesen in der Dusche 1,5cm zu hoch für die Duschkopfhalterung sind. Da muss nun etwas gefrickelt werden, damit die Halterung bündig an der Wand montiert werden kann. Der Rest verlief nach Plan.

(more…)

Anruf vom Fliesenleger

17 Juni 2011

Gestern Mittag bekam ich einen Anruf, auf den ich auch gern verzichtet hätte. Aufgrund der wasserfallartigen Regengüsse lief unser Keller voll. Der Fliesenleger vor Ort konnte nur noch zuschauen, wie die Suppe sich schön gleichmäßig auf alle Kellerräume verteilte. Dank Gleitzeit machte ich mich direkt auf den Weg und glücklicherweise war es nicht ganz so schlimm, wie am Telefon beschrieben. Wir sind ja mittlerweile Wasser im Keller „gewohnt“, der Fliesenleger anscheinend nicht 😉

kellerDas Wasser hatte den Großteil des Kellers erwischt, stand aber max 1-2cm hoch. Alle auf dem Boden gelagerten Umzugskartons waren natürlich kaputt und das ein oder andere Buch darin komplett durchweicht.

Mehr als die Brühe in die Abflüsse zu wischen und die Kartons hoch zu stellen konnte ich dann erstmal auch nicht machen.

(more…)

Verrohrung, Tag 1

11 Januar 2011

Heute wurde mit den Arbeiten für die Komplettüberholung sämtlicher Rohrleitungen begonnen. Die alten Tonrohre im Kellerboden wurden rausgekloppt und durch Kunststoffrohre ersetzt. Außerdem sind die ersten Abflussleitungen aus den Wänden raus.

Da wir den Dachboden auf kurz oder lang (eher auf lang 😉 ) als Wohnraum ausbauen werden, sollte dort vorsorglich schonmal alles installiert werden. Der bisherige Schacht in der Wand könnte allerdings im OG nicht ausreichen, um dort sämtliche Leitungen auch auf den Dachboden zu legen. Ob wir noch einen weiteren stemmen müssen, wird sich zeigen, wenn alle bisherigen Leitungen entfernt sind.

Morgen gibts das Gespräch mit Bauunternehmer und Installateur bzgl. der zu errichtenden Drainage…

« Vorherige SeiteNächste Seite »