Posts Tagged Holz

Parkett verlegen – Woche 2

2 Juni 2011

Die zweite Woche ging für den Parkettleger recht schnell rum. Bereits Freitag hatte er im EG die Zarge zwischen Wohnzimmer und Flur gekürzt und die ersten zwei Bahnen gelegt. An Tag 5 (Montag) schaffte er dann das komplette Wohnzimmer fertig zu verlegen. Zeit für uns, die Zierleisten für die Türrahmen zurecht zu schneiden und anzubringen.

Das gestaltete sich aber schwieriger, als gedacht, denn die Leisten sind vorn viertelrund und hinten im rechten Winkel endend, die Türrahmen aber leicht schräg zur Wand. Dazu kam auch noch, dass mit Hammer und Nägel schon die ersten Leisten mehr schlecht als recht hielten. Wir vertagten das ganze auf den nächsten Tag.

Während der Parkettleger sich an Tag 6 (Dienstag) erstmal um die Fußleisten im Wohnzimmer kümmerte, hatte ich genug Zeit, die Zierleisten für die Türrahmen zumindest annähernd passend für die einzelnen Türen zurecht zu schleifen. Sie mussten ja noch nicht angebracht werden, sondern nur als Maß für die Gehrung der Fußleisten am Türrahmen diehnen. Am Ende des Tages waren alle Fußleisten im Haus angebracht.

Am letzten Tag 7 (Mittwoch) stand für den Parkettleger nur noch das Bohnern und Ölen des Wohnzimmerbodens auf der ToDo Liste. Leider gibt es hier keine Bilder, da wir selbst nicht vor Ort waren. Als wir nach der Arbeit noch im Haus vorbei schauten, fanden wir lediglich einen Zettel an die Wohnzimmertür geklebt, der darauf hinwies, dass der Boden in den nächsten 12 Stunden nicht betreten werden durfte. Ein Blick aus der Küche musste uns für den Tag genügen, war aber auch vollkommen ausreichend, um freudestrahlend den Feierabend einzuläuten 🙂

Parkett verlegen – Woche 1

30 Mai 2011

Bereits einen Tag vor Beginn der Arbeiten wurde das Material geliefert. Die Jungs hatten ordentlich zu schleppen, da unser Haus ja nicht grad nah an der Straße sondern schon etwas nach hinten versetzt steht.

Am Dienstag war der Parkettleger samt Azubi schon früh am Start. Da wir im EG noch letzte Arbeiten an der Fensterbank zuende bringen mussten, sollte als erstes das OG mit Parkett versorgt werden.  Als erstes wurde  der Fußboden ordentlich abgesaugt (wir mussten ihn lediglich besenrein „übergeben“) und anschließend grundiert. Hier wurde eine spezielle Grundierung genommen, die zum einen den restlichen Staub auf dem Boden bindet und zum anderen den Boden für den Parkettkleber vorbereitet.

Der Boden im OG ist aufgrund der Fußbodenheizung satte 5cm höher als zuvor ist, die Estrichleger haben aber nicht bündig bis zur obersten Stufe gegossen. Damit konnte der Höhenunterschied zwischen Fußboden und der letzten Stufen überbrückt und mit der ersten Parkettbahn begonnen werden, mussten während der 2 stündigen Trocknungszeit der grundierung  einige Distanzstücke zurechtgesägt werden. Anschließend wurden sämtliche Türzargen samt Türen entsprechend der zukünftigen Belaghöhe gekürzt.

Am Ende von Tag 1 waren die ersten Reihen vom Gästezimmer zum Bad verlegt und verklebt.

(more…)

Glas + Holz = Sonntagsarbeit

22 Mai 2011

Mal wieder ein Wochenende durchmalocht. Diesmal gingen wir es allerdings etwas entspannter an, denn es musste glücklicherweise mal nichts geschliffen oder gespachtelt werden. Katja legte mit dem zweiten Anstrich der Klappe zum Dachboden los, während ich die obere Glasbausteinwand für den Anstrich vorbereitete (sauber machen, abkleben etc.).

Anschließend gings für mich rauf auf die Leiter und an den ersten Anstrich der Glaswand. Katja kümmerte sich um den nächsten (3.) Anstrich der Türzargen. Mittlerweile sehen die Rahmen gar nicht schlecht aus, dafür, dass wir sowas noch nie gemacht haben. Und der erste Farbeimer für das Holz ist auch endlich leer, was Katja als kleinen Etappensieg feierte. Für mich als alten Sparfuchs hätte der Eimer ruhig noch was länger durchhalten können 😉

(more…)

Mettmanner Dreierlei

16 Mai 2011

Elektrik

Unter der Woche wurden sämtliche Steckdosen und Schalter montiert und die Stromkabel an den neuen Schaltkasten angeschlossen. Am Freitag wurde das bisherige Versorgungskabel gekappt, der Zähler umgebaut und die neue Leitung in Betrieb genommen. Seit Samstag wird nun das Erdgeschoss über diese versorgt und die Tests verliefen fehlerfrei. Als erstes wollten wir die Rolladensteuerung und natürlich die Beamerleinwand testen! Mit Grinsen bis über beide Ohren und Jubel kommentierten wir das Rauf- und Runterfahren, während das funktionierende Licht uns lediglich ein müdes Lächeln abrang 😉

Die Stromversorgung des Obergeschosses wird diese Woche in Angriff genommen.

Der Keller wird auch nach Einzug noch über die alten Kabel und Schalter versorgt, lediglich Heizung und Waschküche bekommen vorab neue Leitungen spendiert. Der Rest wird dann nach und nach folgen, sobald wir genau wisssen, wo Steckdosen und Licht benötigt werden. Da haben wir uns bisher noch keine Gedanken drüber gemacht.

(more…)

Meister Eder, oder wieso wir kein Holz mehr sehen können

19 April 2011

Nicht, dass der Eindruck entsteht, wir machen selber gar nix mehr an der Hütte. Ganz im Gegenteil, nur ist die Arbeit stupide, öde, nicht erwähnenswert und vor allem so sch$%&e, dass sie eigentlich keine Zeile wert ist. Aber einen Artikel können wir ja mal raushauen…

Tür im WindfangKatja ist bereits seit Monaten dran, die Türzargen abzuschleifen, um sie anschließend in der Farbe des Parketts zu lasieren. Leider sind vergangene Woche alle Vorstellungen zunichte gemacht worden, denn das Holz hat sich ua. aufgrund der Feuchtigkeit im Estrich und der ganzen Bearbeitung verzogen und sieht zudem nicht wirklich gut aus. Also wurden alle Pläne und unzählige Arbeitsstunden zunichte gemacht und wir werden notgedrungen das Holz doch wieder weiss lackieren. Vorher müssen die entstandenen Unebenheiten noch gespachtelt und das Türfutter mit einer neuen Blende versehen werden.

Einbauschrank FeinschliffDie Einbauschränke haben wir soweit vorbereitet, dass sie grundiert und gestrichen werden können. Das kann allerdings erst losgehen, sobald die Schleifarbeiten an den Wänden durch sind und wir die Hütte einmal gründlich gesäubert haben. Sonst besteht die Gefahr, dass sich die feinen Staubpartikel mit der Farbe mischen und wir wieder schleifen müssen. (more…)

« Vorherige SeiteNächste Seite »